Wasser

Für die Reinigung unserer häuslichen Abwässer sorgt eine Rotteanlage mit nachgeschalteter Pflanzenkläranlage. Aus den Feststoffen im Abwasser entsteht nach 3 Jahren Kompost, welcher auf unseren landwirtschaftlich genutzten Flächen ausgebracht wird.

Für die Versorgung unserer Toiletten und der Waschmaschinen nutzen wir das Brauchwasser aus der Pflanzenkläranlage. Durch diese Verwendung schaffen wir einen geschlossenen Kreislauf für unser Wasser und durch das nachhaltige Wirtschaften sparen wir mehr als 50% Trinkwasser ein. Eine weitere Ersparnis ist der geringere Verbrauch von Waschmitteln, weil unser Brauchwasser wesentlich weicher ist als unser sehr hartes Trinkwasser.

Oeko?! - Logisch!